Benötigte Unterlagen - Kfz-Zulassng

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Folgende Originalunterlagen werden für die Kfz-Zulassung benötigt:

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Kfz-Brief (oder, wenn schon vorhanden: Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Fahrzeugschein (oder, wenn schon vorhanden: Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Versicherungsnachweis die eVB-Nummer
  • Nachweis über Hauptuntersuchung HU
  • ggf. vorhandene Kennzeichenschilder
  • Vollmacht Vollmacht-Download
  • SEPA-Lastschriftmandat für die Kfz-Steuer SEPA-Download
Ist der Kontoinhaber abweichend zum Halter wird der Personalausweis oder Reisepaß vom Kontoihaber zusätzlich benötigt.

Bei Zulassung auf Firmen erfragen Sie bitte bei Auftragserteilung, welche Unterlagen zusätzlich benötigt werden.


Folgende Originalunterlagen werden für die Kfz-Abmeldung benötigt:

  • Kfz-Brief (oder, wenn schon vorhanden: Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Fahrzeugschein (oder, wenn schon vorhanden: Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Kennzeichen

Erforderliche Unterlagen für Wechselkennzeichen (je Fahrzeug):

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (ZB I / ZB II) bzw. Fahrzeugschein und -brief beziehungsweise
  • bei zugelassenen Fahrzeugen doe Kennzeichenschilder
  • evB-Nummer - speziell für Wechselkennzeichen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • bei Nutzung des Fahrzeuges als Firmenfahrzeug ist der Handelsregisterauszug beziehungsweise Gewerbeanmeldung mit Personalausweis vorzulegen
  • Kontoverbindung
  • bei Erledigung durch Dritte: zusätzlich den Personalausweis oder Reisepass der bevollmächtigten Person und eine Vollmacht für das Lastschrift-Einzugsverfahren
  • als minderjähriger Fahrzeughalter: die schriftliche Einwilligung und die Personalausweise oder Reisepässe beider Erziehungsberechtigter.
  • Ist der Fahrzeugbrief beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung II (ZB II) finanziert, muss dieser durch den Antragsteller angefordert werden. nach der Zulassung wird der Fahrzeugbrief (ZB II) an die Bank per Einschreiben (zusätzliche Gebühren) zurückgesandt.

Umkennzeichnung bei Verlust / Diebstahl eines Kennzeichens

Haben Sie ein oder gar beide Kennzeichen verloren oder wurden Ihnen diese gestohlen? In diesem Fall müssen Ihrem Fahrzeug neue Kennzeichen zugeteilt werden. 
Dazu benötigen wir folgende Unterlagen:
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein)
  • Diebstahlsanzeige von der Polizei bei Diebstahl der/ des Kennzeichen(s) oder bei Kennzeichenverlust: Erklärung des Halters über den Verlust der/ des Kennzeichens Eidesstattliche Versicherung zum Download
  • ggf. HU-Bericht
  • ggf. noch vorhandenes Kennzeichen
 
Besucherzaehler
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü